TELEFON +49 (0) 176 204 801 64    EMAIL hallo@timospecht.de
Was sind Blogrolls? Verlinkung von Blogs und Blogartikeln

Blogroll

was blogroll ist und wie blogger es genutzt haben für die Verlinkung eigener oder themenrelevanter Blogartikel von Timo Specht erklärt

Eine Blogroll eignet sich hervorragend, um eigene oder themenrelevante Blogs anderer Blogger mit interessanten Themen in der Sidebar zu verlinken. Auch wenn die Linkliste vielerorts bereits keine Verwendung mehr findet, ist sie bei anderen nach wie vor gern gesehen.

was ist eine Blogroll?

Die Blogroll ist nichts anderes als eine Linkliste, die in Blogs in der Sidebar platziert wird. Grundsätzlich ist die Idee dahinter, andere Blog Domains mit ähnlichen oder interessanten Themen zu verlinken. Dabei können sowohl eigene, als auch Blogs anderer Webmaster sein. So beispielsweise, um ihnen einen Gefallen zu tun.

Gerade in der Anfangszeit der Blogs fanden Blogrolls nahezu überall Verwendung. Doch dann kam die große Wende, bei der die Blogroll leider an Bedeutung verlor. Grund dafür war der Missbrauch, um verkaufte oder vermietete Links in der Blogroll zu platzieren. Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, die Blogroll ausschließlich für sinnvolle Zwecke zu verwenden und keinesfalls zu viele Links einzubauen.

Darüber hinaus verwendet ein Großteil aller Blogger überhaupt keine Blogrolls mehr, da sie mittlerweile schon als veraltet gelten.

ist eine blogroll heutzutage noch sinnvoll?

Ist die Blogroll ausgestorben und heute alles andere als sinnvoll? Eine gute Frage, bei der die Meinungen auseinandergehen. Während einige Blogger die Blogroll grundsätzlich ablehnen, findet sie bei anderen nach wie vor Verwendung.

Hierbei ist die Frage, wofür die Links in der Blogroll Verwendung finden und wie viele verbaut sind. Setzt ein Blogger 3-5 Links um dem Leser wirklichen Mehrwert zu bieten, ist die Blogroll natürlich aufgebaut. Zudem kann es bekanntlich nicht schaden, wenn eine Domain auch ausgehende Links hat. Hiermit kann man Google und Co. also ein positives Signal senden und Links verbauen, die thematisch mit dem eigenen Blog relevant sind.

wie sollte eine blogroll aufgebaut sein?

Wer eine Blogroll einrichten möchte, sollte einige Punkte beachten. Dazu zählen:

  • Es ist sinnvoll, ausschließlich vertrauenswürdige und „saubere“ Blogs und Websites zu verlinken. Sind die zu verlinkenden Seiten themenrelevant? Umso besser!
  • In regelmäßigen Abständen kann es nicht schaden, bei mehreren Blog-Projekten alle Links zu überprüfen. So sind Linkleichen mit 404-Fehlern auffindbar und mit wenigen Klicks zu beseitigen.
  • Auf keinen Fall sollten zu viele Links in der Blogroll platziert werden. Hier zählt: Qualität statt Quantität. Hier ist auch wieder der Punkt Natürlichkeit, um bei den Suchmaschinen nicht negativ aufzufallen.

Leider haben einige CMS Anbieter wie WordPress Blogrolls oder Menüpunkte wie „Links“ aus dem Programm genommen. Wer dennoch eine Blogroll verbauen möchte, kann sich beispielsweise ein entsprechendes Plug-In installieren.

FAZIT ZUM THEMA blogroll

Auch wenn Blogrolls bei vielen überhaupt keine Verwendung mehr finden, stellen sie eine super Möglichkeit dar, um auf andere interessante Inhalte zu verlinken. Dabei sollte man es auf gar keinen Fall übertreiben, damit die Verlinkung natürlich und nicht zu künstlich aussieht. Gleichzeitig bietet die Blogroll den Vorteil, den einen oder anderen ausgehenden Link zu platzieren.