TELEFON +49 (0) 176 204 801 64    EMAIL hallo@timospecht.de
Was ist duplicate content? Und er vermieden werden sollte

Duplicate Content

was ist duplicate content, was heißt interner und was externer duplicate content und wieso sich dieser negativ auf das eigene Ranking auswirkt, von Timo Specht erklärt

Sind auf einer Domain identische Inhalte auf einer oder mehreren Seiten vorhanden, ist vom Duplicate Content (DC) die Rede. Damit es im schlimmsten Falle zu keinem Ranking-Verlust kommen kann, sollten Websiteinhaber DC um jeden Preis vermeiden.

Was ist duplicate content?

Immer wenn auf mehreren Seiten bestimmte Inhalte doppelt vorkommen, stufen Suchmaschinen sie als Duplicate Content ein. Dabei kann es sich um sowohl identische doppelte Texte, als auch komplette einzelne Seiten handeln.

Zudem wird zwischen internem und externem Duplicate Content unterschieden. Ist von internem DC die Rede, befinden sich die doppelten Inhalte auf einer Domain. Bei externem DC sind die Inhalte über mehrere Domains verteilt.

Entdecken Suchmaschinen Duplicate Content fällt es ihnen durchaus schwer, sich für den richtigen „originalen“ Inhalt zu entscheiden. Folglich werden derart doppelte Inhalte herausgefiltert und es kann zu einem Verlust im Ranking kommen. Aus diesem Grund sollten doppelte Inhalte auf jeden Fall vermieden werden.

in welchen situationen tritt duplicate content auf?

Es gibt verschiedene Situationen, in denen Duplicate Content auftaucht. Im Folgenden sind Beispiele aufgeführt, um DC zu verdeutlichen:

  • URLs verfügen über eine eigene Druckversion mit demselben Inhalt
  • Online-Shops bieten ihren Kunden eine zusätzliche PDF mit Produktinformationen an. Hierin sind die Details und Beschreibungen identisch mit der Produktseite.
  • Produktseiten mit verschiedenen Produktvarianten wie Farben, Formen oder Größen
  • URLs sind jeweils mit verschiedenen Groß- und Kleinschreibungen erreichbar. Beispiel: www.domain.com/unterseite und www.domain.com/Unterseite.

  • Ist eine Website unter mehreren http-Varianten wie https://, http://, http://www. oder https://www. vorhanden und es gibt keine Weiterleitung auf eine bestimmte Adresse, besteht die Gefahr von DC
  • Befindet sich im Header oder Footer eine Paginierung, kann diese ebenfalls Duplicate Content erzeugen
  • Ein Content Management System oder Blog erstellt automatisch Tag-Seiten (auch als Tag-Clouds bekannt). Auf diesen Unterseiten wird Content erzeugt, der doppelt vorkommen kann.

wie ist duplicate content vermeidbar?

Möchtest du Duplicate Content vermeiden, gibt es verschiedene Herangehensweisen. Die wohl grundlegendste ist: Es gar nicht so weit kommen lassen, dass DC entsteht.

Aus diesem Grund ist es hilfreich, sich stets einen Überblick über das Projekt zu verschaffen und alles im Auge zu behalten. Tritt dennoch Duplicate Content auf ist es sinnvoll, beispielsweise eine 301-Weiterleitung einzurichten. Sie führt auf die URL mit dem originalen Inhalt.

Lässt sich der Duplicate Content aber offenbar nicht vermeiden, da beispielsweise verschiedene Produktvarianten einen Mehrwert für den Nutzer darstellen? In diesem Falle ist ein Canonical-Link sinnvoll. Er zeigt der Suchmaschine, wo sich der originale Content befindet und verlinkt gleichzeitig darauf. Somit kommt es auch zu keiner Abstrafung.

FAZIT ZUM THEMA duplicate content

Treten Inhalte wie Texte doppelt und dreifach auf einer Domain auf, liefern sie dem Nutzer keinen Mehrwert. Und genauso sehen es auch Suchmaschinen wie Google. Aus diesem Grund gilt es zu verhindern, dass Duplicate Content entsteht. Ansonsten kann es passieren, dass DC zu einer Abstrafung der Domain führt und sie an Rankings verliert.