TELEFON +49 (0) 176 204 801 64    EMAIL hallo@timospecht.de
Was ist Grey hat SEO? Und ist es wirklich hilfreich?

Grey hat SEO

Was grey hat SEO ist und ob es wirklich hilfreich ist von TImo Specht erklärt

Grey Hat SEO befindet sich zwischen den beiden Methoden White Hat und Black Hat SEO. Derartige Maßnahmen im SEO Bereich werden deshalb häufig auch als grenzwertige Suchmaschinenoptimierung bezeichnet. Ein genauer Blick auf die Praktiken zeigt, dass es sich hierbei grundlegend um keine verbotenen SEO-Methoden handelt.

Was ist grey hat seo?

Übersetzt lautet der Begriff Grey Hat SEO so viel wie „Grau Hut Suchmaschinenoptimierung“. Grey Hat beschreibt alle SEO Maßnahmen, die sich zwischen White Hat  und Black Hat SEO befinden. Im Grunde genommen ist es also eine Grauzone, die nicht direkt gegen die Google Webmaster Richtlinien verstößt.

Dennoch sind derartige Praktiken mit Vorsicht zu genießen, da es auch hier schnell zu Abstrafungen seitens der Suchmaschinen kommen kann. Große SEO-Agenturen bedienen sich beispielsweise dem Grey Hat SEO. Ziel ist es, mit den Maßnahmen besser in den SERPs zu ranken und dadurch mehr Reichweite bzw. Traffic zu erhalten.

wie funktioniert grey hat seo?

Um zu verstehen wie Grey Hat SEO funktioniert, sind im Folgenden einige bekannte Methoden aufgeführt, die in diesem Bereich Verwendung finden:

  • Keyword-Dichte optimieren: Nach wie vor spielt die Keyworddichte in puncto Ranking-Faktoren eine wichtige Rolle. Eine natürliche Dichte, bei denen wichtige Keywords hin und wieder im Content vorkommen, sind also kein Problem. Wird das Grey Hat SEO angewendet, versuchen SEOs gezielt die Dichte der Keywords zu erhöhen. Doch oftmals hat das zur Folge, dass die Lesbarkeit der Texte darunter leidet. Erkennen Suchmaschinen wie Google eine derartige Überoptimierung (auch als Keyword Stuffing bekannt), kann das negative Folgen für das Ranking haben.
  • Linkaufbau: Der Linkaufbau ist eines der häufigsten Elemente, was in der Welt vom Grey Hat SEO Verwendung finden. Es ist bekannt, dass Google es nicht gerade mag, wenn manuelle Links gesetzt oder sogar Backlinks gekauft werden. Erkennt die Suchmaschine ein derartiges Verhalten, kann hierunter das Ranking leiden. Doch wer es geschickt anstellt, kann auf diesem Wege ein dennoch sauberes Backlink-Profil erstellen. Suchmaschinen fällt es hier sehr schwer, derartige Linkstrukturen nachzuvollziehen. Vor allem die Masse und Qualität von Backlinks sind hier wichtige Faktoren, aber auch die Ankertexte.
  • Kauf von abgelaufenen Domains: Läuft eine Domain ab, ist sie auf dem Domainmarkt frei beziehbar. Derartige Domainnamen sind auch als „Expired Domains“ bekannt. Wurde eine freie Domain übernommen, werden im Anschluss Backlinks gesetzt, die auf bestehende Domains/Projekte verweisen. Ziel ist es, die Linkkraft der Zielseite zu steigern, damit die Domain entsprechend in den SERPs weiter nach oben aufsteigt. Wird eine derartige Methode betrieben, kann das schädlich für das Backlink-Profil sein. Im schlimmsten Falle droht eine Abstrafung.

ist grey hat seo wirklich hilfreich?

Stellen sich Websiteinhaber und SEOs geschickt an, können sie mithilfe dem Grey Hat SEO gute Rankings erzielen. Dennoch ist die Gefahr dabei recht groß, dass derartige Methoden von Google und Co. entdeckt werden. Ist das der Fall, erfolgt eine direkte Abstrafung.

FAZIT ZUM THEMA grey hat seo 

Grey Hat SEO ist mit äußerster Vorsicht zu genießen. Nur wer sich auf diesem Gebiet gut auskennt, kann sich der genannten Methoden in diesem Bereich bedienen, ohne aufzufliegen. Wer in diesem Bereich also nicht so sehr versiert ist, entscheidet sich doch lieber für das saubere White Hat SEO.