TELEFON +49 (0) 176 204 801 64    EMAIL hallo@timospecht.de
Was ist Google Penalty? und wie du es vermeiden kannst

Google Penalty

was google penalty ist, wie du sie entdeckst und welche verschiedenen Penalty-Ebenen es gibt von TImo Specht erklärt

Verstößt eine Website gegen die Webmaster Richtlinien, kann es zu einer Google Penalty kommen. Das bedeutet, dass die Seite an Ranking verliert oder im schlimmsten Falle vollständig aus dem Index verbannt wird.

Was ist Google penalty?

Bis es zu einer Google Penalty kommt, muss schon viel passieren. Der Penalty ist eine Abstrafung / Sanktionierung und greift immer dann, wenn auffällige Websites gegen die Google Webmaster Richtlinien verstoßen.

Dabei gibt es verschiedene Arten der Google Penalty, die sich unterschiedlich auswirken. So kann es beispielsweise passieren, dass eine Website vollständig an Ranking verliert, oder aber im schlimmsten Falle komplett aus dem Index fliegt.

Je nachdem wie gravierend ein Penalty ist, können Besitzer und SEOs bestimmte Maßnahmen treffen, um ihre Strafe aufzuheben.

welche arten gibt es  bei der google penalty?

Ein Blick auf den Google Penalty zeigt, dass er in zwei Kategorien unterteilbar ist:

  • Algorithmische Penalty
  • Manuelle Penalty

Bei einer algorithmischen Penalty greift ein automatischer Filter, der regelmäßig Websites besucht und kontrolliert. Werden hier Unregelmäßigkeiten und Verstöße gegen die Webmaster Richtlinien festgestellt, kommt es zu einer automatischen Abstrafung.

Eine manuelle Penalty hingegen wird von einem Google Mitarbeiter eingeleitet. Liegt ein größerer Verdacht vor, wird die Website manuell einer Sichtprüfung unterzogen. Ist der Verdacht aus irgendeinem Grund unbegründet, wird die Penalty fallengelassen. Bestätigt sich allerdings ein Verstoß gegen die Richtlinien, erhält die Website Sanktionen.

Im Folgenden sind verschiedene Penalty-Ebenen und ihre Auswirkungen aufgeführt:

  • Keyword-Ebene: Entdeckt Google bei einzelnen Keywords Unregelmäßigkeiten, kann es hier zu einer Penalty kommen. Dabei verlieren einzelne Suchbegriffe an Sichtbarkeit. Andere Keywords hingegen werden nicht betraft.
  • URL-Ebene: Bei dieser Art Penalty werden einzelne URLs oder ganze Unterverzeichnisse abgestraft. Folglich kommt es bei den betroffenen Seiten zu Ranking-Verlusten.

  • Domain-Ebene: Ist eine komplette Website unterirdisch optimiert oder verstößt gegen Richtlinien, erhält die vollständige Domain Sanktionen. Dadurch wird keine Unterseite einer Domain mehr im Index angezeigt.
  • Komplette De-Indexierung: Im schlimmsten Falle kann es auch zu einer De-Indexierung. Dabei wird eine Domain inkl. aller Unterseiten aus dem Index verbannt. Die Sichtbarkeit geht demnach komplett verloren.

wie erkennt man eine google penalty - und was ist dann zu tun?

Kommt es zu einer automatischen bzw. algorithmischen Google Penalty, erfolgt keine Benachrichtigung. Fällt das Ranking ab und der Blick auf den Sichtbarkeitsindex zeigt ebenfalls einen starken Verlust, liegt mit großer Wahrscheinlichkeit eine Penalty vor. Hier ist ein deutlicher Einbruch zu verkennen.

Jetzt helfen folgende Tipps und Maßnahmen:

  • Zunächst heißt es: Ruhe bewahren und nichts überstürzen
  • Ein Blick in der SEO Szene gibt möglicherweise Aufschluss über kürzlich veröffentlichte Google Updates. Somit lässt sich die Ursache eingrenzen.
  • Findest du auch andere Websites, bei denen der Index eingebrochen ist? Habt ihr möglicherweise Gemeinsamkeiten?
  • Wurde das Problem der Abstrafung erkannt, heißt es nun fleißig sein und sie mit bestimmten Maßnahmen beheben. Schaut der Googlebot im späteren Verlauf erneut vorbei und erkennt, dass die Probleme behoben wurden, wird die Strafe mit großer Wahrscheinlichkeit aufgehoben.

Handelt es sich um eine manuelle Strafe, ist sie in der Google Search Console ersichtlich. Hierfür einfach in der linken Navigation den Punkt „Sicherheit & manuelle Maßnahmen“ öffnen.

FAZIT ZUM THEMA google penalty

Bietet ein Website Betreiber einzigartigen und hochwertigen Content an, gibt es keinen Grund zur Sorge. Sollte es aber dennoch zu einer Google Penalty kommen, heißt es Ruhe bewahren. In der Regel ist der Penalty mit nur wenigen Schritten beseitigt.