TELEFON +49 (0) 176 204 801 64    EMAIL hallo@timospecht.de
Was ist Remarketing? Ein Teil des Onlinemarketings

Remarketing

warum das Remarketin ein wichtiger Teil des Online Marketings ist von TImo Specht erklärt

Remarketing wird häufig auch als Retargeting bezeichnet und ist eine wichtige Methode im Online Marketing. Hierbei kommt eine spezielle Trackingmethode zum Einsatz, die Websitebesucher im weiteren Verlauf verfolgt. Anschließend werden sie gezielt mit Werbung zu einem Produkt konfrontiert, was sie vorher schon einmal angesehen haben.

WAS IST reMarketing?

Dass Online-Shop Besucher nicht gleich beim ersten Mal etwas kaufen, sollte bekannt sein. Dennoch haben sie sich womöglich für ein Produkt oder eine Dienstleistung interessiert. Und genau hier kommt das Remarketing zum Einsatz.

Haben Shop-Besucher und Interessenten nichts gekauft, werden sie dank dem Remarketing zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal angesprochen, in dem entsprechende Werbung eingeblendet wird. Ziel ist es also, sie noch einmal auf das Produkt aufmerksam zu machen und gleichzeitig zu einem Kauf zu bewegen.

Dabei werden die genannten Werbeanzeigen auf dritten Websites eingeblendet. Die Chance, dass ein Besucher im späteren Verlauf doch noch etwas kauft, wird dadurch deutlich gesteigert.

wie funktioniert remarketing?

Im Folgenden ist der Ablauf vom Remarketing genauer dargestellt:

  1. Ein Online-Shop Besucher und Interessent schaut sich ein bestimmtes Produkt näher an. In der Regel bleibt es dabei und er verlässt den Online-Shop wieder, ohne etwas gekauft zu haben.
  2. Im späteren Verlauf surft er durch das Internet und besucht andere Websites. Nun werden gezielte Werbeanzeigen mit dem Produkt eingeblendet, die er sich vorher im Online-Shop angeschaut hat. Das steigert seine Aufmerksamkeit immens.
  3. Neugierig klickt der Nutzer auf die Werbeanzeige, kehrt dadurch zum Produkt zurück. Das steigert die Wahrscheinlichkeit um ein vielfaches, dass er das Produkt doch noch kauft. Ein Sale entsteht.

Tipp: Gleiches funktioniert übrigens auch mit Bestandskunden, die in einem Online-Shop bereits ein Produkt gekauft haben. Hier besteht beispielsweise die Möglichkeit, beim Remarketing ähnliche oder ergänzende Produkte anzuzeigen.

wie können online shop betreiber remarketing betreiben?

Ohne einen technisch großen Aufwand betreiben zu müssen, können Online-Shop Betreiber bekannte Anbieter wie das Remarketing-Tool von Google-AdWords verwenden. Auch Bing bietet ein derartiges Tool an.

Hierfür wird einfach ein entsprechender Tag in den Quellcode aller Shop-Seiten eingebunden. Anschließend tracken Cookies das Nutzerverhalten, sodass eine entsprechende Ausgabe der Werbeanzeigen im Netzwerk erfolgt.

In den Einstellungen vom Remarketing-Tool besteht nun die Möglichkeit, einzelne feine Anpassungen vorzunehmen. Hier können beispielsweise bestimmte Interessengruppen ausgewählt werden, die eine entsprechende Werbeanzeige erhalten sollen.

wann ist remarketing sinnvoll?

Ob und wann Remarketing sinnvoll ist, sollte vorher festgelegt werden. Welche Zielgruppe soll eingebunden werden, wie soll die Remarketing-Liste aussehen?

Im Folgenden sind bekannte Möglichkeiten aufgeführt:

  • Alle Besucher mit einbinden: Diese Methode eignet sich vor allem für Shops mit wenig Traffic. Sie ist einfach einzurichten, ohne vorher Zielgruppen festlegen zu müssen.
  • Gezielte Produkte oder Produktgruppen: Erstelle Zielgruppen, die sich auf spezielle Produkte oder Bereiche wie etwa Kategorien beziehen. So wird Besuchern beispielsweise nur eine bestimmte Online-Shop-Kategorie im Remarketing-Netzwerk angezeigt.
  • Kaufzyklus und Verhalten: Nicht selten kommt es vor, dass Besucher ihren Kauf während des Bestellprozesses abbrechen. Auch hier gibt es entsprechende Optionen. So besteht beispielsweise die Möglichkeit, den Nutzer gezielt anzusprechen und ihm eine Werbebotschaft anzuzeigen. Somit kehrt er zum Bestellprozess zurück und schließt den Kauf möglicherweise ab.

FAZIT ZUM THEMA remarketing

Remarketing eignet sich hervorragend, um Interessenten und Nutzer von einem Online-Shop im späteren Verlauf erneut anzusprechen. Denn nicht jeder Interessent entscheidet sich beim ersten Shop-Besuch für einen Kauf. Mit gezielten Werbeanzeigen- und Botschaften gelingt dies allerdings.