TELEFON +49 (0) 176 204 801 64    EMAIL hallo@timospecht.de
Was ist AMP? Ich erkläre dir Accelerated Mobile Pages

AMP

accelerated mobile pages und wie es die Ladezeiten von Inhalten auf mobilen Geräten merklich verkürzt von Timo Specht erklärt

Was ist AMP Accelerated Mobile Pages?

Bei Accelerated Mobile Pages (kurz AMP) handelt es sich um einen Standard, der mobile Websites sofort lädt. Er wurde im Jahre 2015 von Google und einigen weiteren Technologie-Unternehmen wie WordPress und Adobe ins Leben gerufen.

Immer mehr Nutzer surfen mit mobilen Endgeräten im Internet und verwenden seltener klassische PCs oder Laptops. Hinzu kommen schnelle Datenverbindungen, um Inhalte in kürzester Zeit zu laden. Um das Surfen auf mobilen Geräten noch freundlicher zu gestalten, wurden einst die AMP (Accelerated Mobile Pages) ins Leben gerufen.

Ziel von AMP ist es, die Ladezeiten von Inhalten auf mobilen Geräten merklich zu verkürzen. Dabei wird eine mobile Internetseite nach bestimmten Vorgaben angepasst und darf nur gewisse Elemente enthalten, die die Ladezeiten nicht bremsen.

Wie funktionieren AMP?

Möchten Websitebetreiber und Publisher auf Accelerated Mobile Pages umsteigen, müssen sie eine separate Version erstellen. Unter anderem ist bei AMP der HTML-Code deutlich schlanker gehalten, gleiches gilt für CSS. In beiden Fällen darf die Dateigröße nicht mehr als 50 kB betragen, zudem müssen sie in das HTML implementiert werden.

Darüber hinaus arbeiten AMP mit asynchronem JavaScript. Das bedeutet, dass derartige Inhalte sofort geladen werden, ohne dass externe Skripte zum Einsatz kommen. Denn auch diese würden die Ladezeit deutlich erhöhen.

Hat ein Publisher seine Seite erfolgreich als AMP erstellt, erkennt Google sie eigenständig. Zeitgleich erfolgt die Aufnahme auf einen Proxyserver in einem CDN (Content Delivery Network). Geben Nutzer also die Domain einer AMP in den Browser ein, werden alle Daten der Seite blitzschnell vom CDN geladen.

Möchten Websitebetreiber ihre Internetpräsenz AMP-konform gestalten, erhalten sie hierfür von Google explizite Hilfe.

Welche Vorteile hat AMP?

Suchmaschinen nutzen den Alt Text, um den Inhalt eines Bildes richtig zuordnen zu können. Sie indexieren das Bild zwar für die Bildersuche, sind allerdings dennoch auf einen aussagekräftigen Beschreibungstext angewiesen. Dieser wird vom Crawler ausgewertet und das Bild dementsprechend in den Suchergebnissen aufgeführt. Umso wichtiger ist es, dass ein Bild mit einem vernünftigen und aussagekräftigen Alt Text versehen wird.

 Bei der Onpage Optimierung ist das Bild genau zu betrachten und dessen Inhalt in das Alt Tag einzutragen. Fehlt ein Alt Text, kann der Besucher im schlimmsten Falle die Seite wieder verlassen, was eine schlechte Absprungrate zur Folge haben kann. Wer seine Bilder also vernünftig mit Alt Texten beschriftet, kann langfristig gesehen durchaus Traffic aus der Bildersuche generieren.

Wo und wie wird das Alt Attribut eingefügt?

Im Folgenden sind die Vorteile von AMP aufgeführt:

  • Hohe Ladegeschwindigkeit, die selbst in 2G und 3G Netzen deutlich spürbar ist. Hier sind Ladezeiten unter 1 Sekunde üblich.
  • Gleichzeitig bedeutet die hohe Ladegeschwindigkeit eine bessere Nutzer-erfahrung, da User länger verweilen. Somit werden 2 SEO-Faktoren gleichzeitig positiv erfüllt und verbessert.
  • Erfolgreich umgesetzte AMP werden in den SERPs speziell gekennzeichnet. Nutzer sehen ein kleines Blitzsymbol was darauf hinweist, dass es sich hierbei um Accelerated Mobile Pages handelt. Es kann ein positives Signal beim Nutzer hervorrufen.
  • Betreiber von News-Seiten werden im Top Story Karussell gelistet, was mehr Traffic zur Folge haben kann
  • Durch die Nutzung von AMP entsteht auf beiden Seiten (Betreiber und Nutzer) weniger Datenvolumen

Hat AMP Nachteile bzw. Einschränkungen?

Je nach Situation können sich einige Nachteile bzw. Einschränkungen ergeben:

  • Betreiber können JavaScript ausschließlich in Form von AMP-Tags einfügen. Das Laden auf externen Skripten ist nicht mehr möglich.
  • Nicht alle Werbeformen sind bei AMP zulässig
  • AMP besteht ausschließlich aus schlankem HTML und CSS. Dadurch fällt das Layout um einiges minimalistischer und spärlicher aus.
  • Gleichzeitig fallen einige Funktionen wie bei-spielsweise Social-Media-Buttons oder Kommentarfelder heraus

Quintessenz zu AMP

AMP bietet mobilen Nutzern mit langsamen Datenverbindungen die Möglichkeit, Seiteninhalte blitzschnell zu laden. Gleichzeitig steht es für qualitativ hochwertige Mobile-Sites, die speziell gekennzeichnet sind. Vor allem für Anbieter von News-Seiten kann sich die Mühe lohnen, auf AMP umzustellen. Denn hierdurch kann der Traffic merklich steigen.