Die Power von local SEO mit GMB

Du glaubst, dass Suchmaschinenoptimierung nur etwas für große Unternehmen ist? Das stimmt nicht! Na gut, es gibt einige Keywords, für die man nur schwierig gute Rankings erreichen kann, weil sie eben so stark umkämpft sind.

Doch gerade in den sogenannten „lokalen Suchergebnissen“ hat jeder eine gute Chance, denn hier zählt vor allen Dingen eines: Regionalität.

In diesem Artikel erkläre ich dir, was es mit der LOKALEN SEO OPTIMIERUNG auf sich hat und wie Du Dein Unternehmen geschickt in den Suchergebnissen platzierst. Insbesondere im Fokus stehen die Möglichkeiten, die sich im Zusammenhang mit dem Google MyBusiness Eintrag ergeben.

Inhaltsübersicht

So funktioniert die lokale Suche von Google

Zunächst einmal musst Du verstehen, wie die lokale Suche von Google überhaupt funktioniert. Wir schauen uns das einmal am Beispiel eines Restaurants an.

Google weiß inzwischen, dass User manchmal nach Seiten suchen, die einen regionalen Bezug zum aktuellen Standort aufweisen. Bist Du z.B. in HAMBURG unterwegs und tippst „Restaurant“ in die Suchmaske ein, wird Dir Google hauptsächlich Ergebnisse von Restaurants in Hamburg zeigen.

Ein paar besonders starke Seiten, wie z.B. Wikipedia, schaffen es natürlich trotzdem noch auf die vordersten Plätze. Je spezifischer die Anfrage aber wird, desto weniger „allgemeine Treffer“ wird es geben.

Noch eindeutiger sind Long Tail Keywords, die explizit einen Bezug zu einem bestimmten Ort aufweisen. Gibst Du z.B. „italienisches Restaurant Hamburg“ ein, werden Dir logischerweise nur Italiener in Hamburg angezeigt. Gibst Du hingegen „italienisches Restaurant Köln“ ein, werden Dir logischerweise – unabhängig von deinem Standort – italienische Restaurants in Köln angezeigt.

In der lokalen Suche von Google gibt es noch eine weitere Besonderheit: Die Google MyBusiness Einträge. Teilweise werden diese auf der rechten Seite der Suchergebnisse oder direkt ganz oben ausgespielt. Hier findet der User Empfehlungen zu Unternehmen oder Lokalitäten, die sich in seiner Umgebung befinden (und die zur Suchanfrage passen).

Kostenloses SEO Strategiegespräch

In einem kostenlosen SEO Strategiegespräch, decken wir ungenutzte Potenziale auf und erarbeiten eine Strategie, damit Du auf Google erfolgreicher wirst.

Wie optimiere ich meine Seite für die lokale Suche?

Die Optimierung für die LOKALE SUCHE VON GOOGLE basiert grundsätzlich auf drei Faktoren:

Natürlich gelten weiterhin die klassischen SEO ERFOLGSGESETZE und die SEO BASICS, die ich in meinen vorherigen Artikeln bereits unter die Lupe genommen habe. Beim Local SEO kommen die nun genannten Tipps aber ebenfalls auf die Checkliste.

Passender Conten zur Suchanfrage

Wenn Du – um beim Beispiel zu bleiben – ein italienisches Restaurant in Hamburg betreibst, sollte das auch auf Deiner Website klar werden. Überlege dir, wie User den Weg auf Deine Seite finden sollen. Denkbar sind z.B. folgende Begriffe:

Auf Deiner Seite sollten die relevantesten Keywords natürlich auch auftauchen. Damit machst Du Google klar, dass Du tatsächlich Inhaber eines italienischen Restaurants (in Hamburg) bist.

Erkennbarkeit der lokalen Relevanz - U.A. Mit Google my Business

Dass auf Deiner Website hin und wieder das Wort „Hamburg“ auftaucht, lässt Google bereits vermuten, dass sich Dein Italiener auch wirklich in der Hansestadt befindet.

Am besten hilfst Du Google aber noch mehr auf die Sprünge, damit sich die Suchmaschine wirklich ganz sicher ist, dass Du eine Ausspielung in den lokalen Suchergebnissen wert bist.

Sorge z.B. dafür, dass sich auf Deiner Website eine Anfahrtsskizze befindet und integriere die Adresse Deines Restaurants am besten auf jeder Unterseite (z.B. in der Fußzeile). So geht kein Weg daran vorbei, dass Google Dich der Stadt Hamburg zuordnet.

Jetzt kommt auch der bereits erwähnte Google MyBusiness Eintrag ins Spiel. Hier hast Du die Möglichkeit, Deine genaue Adresse zu hinterlegen, sodass Google den exakten Standort Deines Restaurants kennt. Wer sich im Umkreis von wenigen hundert Metern befindet, wird nun höchstwahrscheinlich zu Dir verwiesen werden.

Schon gewusst? Früher gab es neben dem Google MyBusiness Eintrag auch sogenannte Google Places Einträge. Mittlerweile hat Google die unterschiedlichen Ansätze zusammengeführt und bietet mit Google MyBusiness eine universelle Lösung an.

Stärkung der lokalen Relevanz

Um Google nicht nur zu beweisen, dass Du lokal ansässig, sondern auch eine Erwähnung wert bist, musst Du Deine lokale Relevanz steigern. Auch hierbei nimmt der Google MyBusiness Eintrag eine wichtige Rolle ein.

Google bietet ein 5-Sterne-Bewertungssystem an, mit dem User ihren Besuch bei einer Lokalität bewerten können. Motiviere Deine Kunden dazu, eine Bewertung abzugeben. Auf diese Weise sammelst Du nicht nur wertvolles Feedback, sondern pushst auch Deine lokale Relevanz.

Darüber hinaus solltest Du das Nutzererlebnis auf deinem Google MyBusiness Eintrag im Blick haben. Aktuelle Beiträge, hochauflösende Bilder und weiterführende Informationen machen den User neugierig. Google registriert das Verhalten auf den Business Pages, was ebenfalls zu einem verbesserten Ranking führen kann.

Tipp: Eine weitere Möglichkeit, um die lokale Power Deinesr Seite zu verbessern, sind sogenannte „Local Citations“. Dabei handelt es sich z.B. um Einträge in lokalen Branchenverzeichnissen. Auch auf diese Weise unterstreichst Du deinen lokalen Bezug und stärkst die Relevanz

Kennst Du meinen SEO Newsletter?

Jetzt anmelden und regelmäßig Tipps vom Experten erhalten

Sichere Dir jetzt Dein kostenloses Strategiegespräch